WERDEN SIE MITGLIED IM
HISTORISCHEN VEREIN…

oder verschenken Sie eine Mitgliedschaft!

Geschäftsstelle in der Hartstraße in Geldern

Exkursionen

Haus Ingenray

Der Historische Verein für Geldern und Umgegend, größte und älteste Vereinigung von Geschichtsfreunden am Niederrhein, lässt die Vergangenheit mit allen Sinnen erleben: 

  • Auf  Exkursionen entdecken Sie historische Schauplätze.
  • Ausstellungen und Vorträge zu Archäologie, Kunst und Geschichte bereichern Ihr Wissen.
  • Arbeitskreise laden zu selbständigem Forschen ein.
  • Bei Ausstellungen, Vorträgen oder in der seit 1851 kontinuierlich aufgebauten Spezialbibliothek zur Geschichte der Niederrheinlande tauchen Sie in vergangenen Welten ein.
  • Nutzen Sie unsere Partnerschaften mit den lokalen Archiven und Museen sowie der Universität Duisburg-Essen.
  • Als Mitglied erhalten Sie „Jahresgaben“, weitere Publikationen zu Sonderpreisen und regelmäßige aktuelle Informationen zu historischen Fragen.

Kommende Veranstaltungen

Besichtigung der Deutz AG

Start: 21. März 2024 - Ende: 23. April 2024
Uhrzeit: 9:45
Weiteres: Treffpunkt: Köln-Porz
Führung, Exkursion, Studienfahrt
DEUTZ-company_production-cologne_engine01

Reiseleiter: Klaus Oerschkes

In Köln-Porz ist die Firma Deutz ein unabhängiger Anbieter von Diesel-, Gas- und elektrifizierten Antrieben im Leistungsbereich bis 620 kW. Im Motorenmuseum werden wir die Historie der verschiedenen Antriebsmaschinen sehen und erklärt bekommen, bevor wir in die Produktionshallen gehen. An diesem Standort werden Technologien entwickelt für die Anforderungen von morgen. Die Entwicklungsingenieure sorgen an den Prüfeinrichtungen für die jeweils beste Motorenperformance bis zur Serienreife. Einige Prüfstände sind bereits 2021 für die neuen, effizienten und nachhaltigen Wasserstoffmotoren, die ab 2024 in Serie produziert werden. Anwendungsbereiche für DEUTZ-Motoren sind unter anderem Bau- und Landmaschinen, Material-Handling-Anwendungen wie Gabelstapler oder Hebebühnen, Nutz- und Schienenfahrzeuge sowie Bootsanwendungen für den privaten und gewerblichen Bereich.

Termine: Donnerstag 21. März und 23. April 2024
Treffpunkt ca. 9:45 Uhr in Köln-Porz, PKW- Anreisedaten usw., siehe Einladungsschreiben
Rückkehr in Geldern ca. 14:00 Uhr
Teilnehmerbeitrag: 19 €
Teilnehmerzahl: max. 14 Teilnehmer
Einzug: 15. Februar 2024

Anmeldung bitte nur mit diesem Anmeldebogen.

Bitte wenden Sie sich in allen Fragen zu den Exkursionen DIREKT nur an Herrn Oerschkes: klaus.oerschkes@t-online.de

Teilnahmebedingungen

Foto: Deutz AG

Seminar: Gelre – Geldern – Gelderland

Datum: 22. März 2024
Uhrzeit: 19:00
Weiteres: Haus Ingenray
Haus Ingenray | Sonstige Veranstaltung
favicon

Seminar zur Geschichte des Herzogtums von und mit Gerd Halmanns

Höchstteilnehmerzahl 20 Personen
Anmeldung unter kontakt@hv-geldern.de oder telefonisch unter 02831 1619
für Mitglieder kostenfrei, 6 € für Nichtmitglieder

Besichtigung der RP-Druckerei

Datum: 25. März 2024
Uhrzeit: 19:15 - 22:00
Weiteres: Treffpunkt: Düsseldorf-Heerdt
Führung, Exkursion, Studienfahrt
csm_181031-druckerei-andreas.endermann-029_web_03edd2e4bf

Reiseleiter: Klaus Oerschkes

Hier werden wir mit einem Blick hinter die Zeitungsherstellung vom fertigen Artikel bis zur gedruckten Zeitung die Arbeitsschritte erklärt bekommen. Wir sehen eine der größten und modernsten Druckmaschinen Europas in Aktion. Die Druckerei der Mediengruppe (Rheinisch- Bergische Druckerei GmbH) kann am Standort Düsseldorf nahezu alle gängigen Formate wie Zeitungen, Anzeigenblätter, Broschüren, Magazine und Beileger ganz nach den Kundenwünschen produzieren.

Sonntags bis samstags entstehen hier alle Ausgaben der Rheinischen Post, Westdeutschen Zeitung, des Remscheider Generalanzeigers, Solinger Tageblattes und Bocholt-Borkener Volksblatts in einer Auflage von rund 750.000 Exemplaren und dazu 3,3 Millionen Anzeigenblät-

ter und Magazine sowie diverse Werbedruckaufträge für unterschiedliche Kunden. Pre-Press-Services plant und produziert, von der Seitenanlage bis zur Weitergabe an eine Druckerei, für die Verlagskunden die Tageszeitungen, Anzeigenblätter, Sonderdrucke, Vordru- cke und Magazine.
Als eine der größten Zeitungsvertriebsgesellschaften in Deutschland sorgt die RP Logistik GmbH täglich dafür, dass eine Vielzahl verschiedener Druckprodukte zuverlässig und pünktlich beim Empfänger zugestellt werden. Rund 3.200 Zeitungsbotinnen und -boten schwärmen aus, um die Rheinische Post und die anderen Titel zu den Lesern zu bringen.

Termin: Dienstag 25. März 2024
Teilnehmerbeitrag: 19 €
Treffpunkt ca. 19:15 Uhr in Düsseldorf-Heerdt; PKW- Anreisedaten usw., siehe Einladungsschreiben.
Rückfahrt nach Geldern ca. 22:00 Uhr
Max. 20 Teilnehmer
Einzug: 15. Februar 2024

Anmeldung bitte nur mit diesem Anmeldebogen.

Bitte wenden Sie sich in allen Fragen zu den Exkursionen DIREKT nur an Herrn Oerschkes: klaus.oerschkes@t-online.de

Teilnahmebedingungen

Foto: RP

Besichtigung der Rheinischen Pilz-Zentrale

Start: 26. März 2024 - Ende: 3. Mai 2024
Uhrzeit: 9:45
Führung, Exkursion, Studienfahrt
Bildschirmfoto 2024-02-13 um 19.00.02

Reiseleiter: Klaus Oerschkes

In Geldern züchtet und vermarktet die Rheinische Pilz-Zentrale (ein nach IFS Cash & Carry, QS und BIO zertifizierter Betrieb) Champignons aus eigener Zucht und andere frische Pilze aus Ihrer Region. Hierbei wird auf kurze Lieferwege geachtet, damit die Ware frisch beim Konsumenten ankommt. Der Produkteabsatz erfolgt direkt an den Lebensmitteleinzelhandel.

Termine: Dienstag 26. März und 3. Mai 2024
Teilnehmerbeitrag: 10 €
Treffpunkt ca. 9:45 Uhr in Geldern, Anreisedaten usw., siehe Einladungsschreiben
Besichtigungsdauer ca. 1,5 Stunden
Max. 20 Teilnehmer
Einzug: 15. Februar 2024

Anmeldung bitte nur mit diesem Anmeldebogen.

Bitte wenden Sie sich in allen Fragen zu den Exkursionen DIREKT nur an Herrn Oerschkes: klaus.oerschkes@t-online.de

Teilnahmebedingungen

Foto: RPZ

Führung über den Gelderner Stadtfriedhof 

Datum: 28. März 2024
Uhrzeit: 15:00
Weiteres: Treffpunkt: Friedhof Geldern
Führung, Exkursion, Studienfahrt
Bösken Friedhof Geldern

Wegen der großen Nachfrage bieten Dr. Christel Terhorst, Hejo Eicker und Johanna Klümpen-Hegmans erneut einen Rundgang über den Gelderner Friedhof an.

Voraussetzung für eine Teilnahme ist die Anmeldung per E-Mail an c.terhorst@gmx.de.

weitere Veranstaltungen

Aktuelles und Rückblicke

  • Tagung der Niederrhein-Akademie

    Am Freitag, dem 17.März 2023, hat das Komitee der Niederrhein-Akademie/Academie Nederrijn (NAAN) im Haus Ingenray, Forschungs- und Begegnungsstätte des Historischen Vereins für Geldern und Umgegend, getagt.Als neue Mitglieder wurden Dr. Matthias Schrör (Stiftungsdirektor auf Ingenray) und Gerard van der Garde (Roermond) in das deutsch-niederländische Gremium aufgenommen, das den wissenschaftlichen und kulturellen Austausch zwischen Universitäten und……

    Tagung der Niederrhein-Akademie
  • Tekath-Preis 2023

    Dr. Jos de Weerd erhält den Karl-Heinz-Tekath-Förderpreis zur Erforschung von Geschichte und Kultur der Niederrheinlande 2023. Der 1990 geborene Religionshistoriker hat sich umfassend mit der Geschichte der Reformation im 16. Jahrhundert auf dem Gebiet des Herzogtums Geldern beschäftigt. Am Beispiel der Veluwe untersuchte er, wie ein katholischer Erneuerungsprozess in eine protestantische Reformation umschlug. Er konnte……

    Tekath-Preis 2023
  • Gerd Koppers erhielt Rheinlandtaler

    Gerd Koppers, ehemaliger Kuratoriumsvorsitzender der Emilie und Hans Stratmans-Stiftung und lange Jahre Vorstandsmitglied des Historischen Vereins für Geldern und Umgegend e.V., erhielt am 27. Januar 2023 den „Rheinlandtaler Kultur“. Die Präsidentin der Landschaftsversammlung Rheinland Anne Henk-Hollstein überreichte die Auszeichnung im Bürgerforum Geldern. Beim Festakt anwesend waren u.a. der Gelderner Bürgermeister Sven Kaiser, die 1. Stellvertretende……

    Gerd Koppers erhielt Rheinlandtaler