Studienfahrten

Teilnahmebedingugen

Studienfahrten  

 

Teilnahmebedingungen für die Studienfahrten

des Historischen Vereins für Geldern und Umgegend e.V.

 

1. Die Anmeldungen für die Tages-, die Halbtagsexkursionen und die mehrtägigen Exkursionen erfolgen durch die Einsendung eines ausgefüllten Anmeldeformulars mit einer Einzugsermächtigung für die Teilnehmerbeiträge: Sie wählen aus dem nachstehenden Programm die für Sie interessanten Fahrten aus, tragen die Anzahl der Personen (mehrere nur bei Familienmitgliedschaft) und den Wunschtermin für diese Fahrten in das beiliegende Anmeldeformular ein und senden es an den

 

Historischen Verein für Geldern und Umgegend, Hartstraße 4-6, 47608 Geldern.

 

Bei der Organisation der Fahrten werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eintreffens beim Historischen Verein berücksichtigt

 

Bitte leiten Sie uns die Anmeldung möglichst im Originalvordruck per Post  oder Briefkasten, Geschäftsstelle Hartstr. 4, 47608 Geldern zu.

 

2.  Die Teilnehmer erhalten spätestens ca. vier Wochen vor der Fahrt eine entsprechende Benachrichtigung. Wer bis zum 1. März keine Zu- oder Absage bekommen hat, melde sich beim für seine Fahrt zuständigen Reiseleiter. Der Teilnehmerbeitrag wird mit der Zusendung der Teilnahmebestätigung fällig und ca. acht Wochen vor Beginn der Fahrt von Ihrem Girokonto abgebucht, wobei wir die Einzugsermächtigung ab 1. Januar 2014 als SEPA-Basis-Lastschrift verwenden. Unsere Gläubiger-ID für das SEPA-Mandat lautet: DE39ZZZ00000689325. Als Mandatsreferenz verwenden wir Ihre Mitgliedsnummer.

 

3.   Bei Rücktritt und Terminänderung nach der Teilnahmebestätigung werden für Tagesfahrten mindestens 6,- € und bei Mehrtagesfahrten mindestens 50,- € bzw. 15 % vom Reisepreis berechnet. Bei Rücktritt vor Reisebeginn gilt folgende Staffelung vom Reisepreis:

 

bis 30 Tage   20 %

bis 15 Tage  40%

bis 7 Tage 60 %

bis 2 Tage 85 %

 

Bei Stornierung 1 Tag vor Reisebeginn und Nichterscheinen am Reisetag wird der volle Reisepreis berechnet. Bei Mehrtagesfahrten wird der Abschluss einer Reiserücktrittskosten­versicherung empfohlen. Erstattungsansprüche unter 5 € entfallen.

 

4.  Auskünfte erteilen für die Exkursionen Klaus Oerschkes und Brigitte Oerschkes, Telefon und Fax 02831/1492, sowie die jeweiligen Reiseleiter.

 

Die Mitglieder, die einen Platz auf der Reserveliste erhalten haben, diesen aber nicht wahrneh­men wollen oder können, werden gebeten, sich umgehend bei den oben angegebenen Ansprechpartnern zu melden, um von der Warteliste gestrichen zu werden. Muss eine Exkursion vereinsseitig abgesagt werden, werden die Teilnehmer sofort informiert und schon abgebuchte Teilnehmerbeiträge werden voll erstattet. Der Verein behält sich vor, Exkursionen wegen unzureichender Teilnehmerzahl oder anderer organisatorischer Gründe abzusagen. Gegebenenfalls müssen bei der Besichtigung von Kirchen und Schlössern usw. kurzfristige Pro­grammänderungen hingenommen werden. Für die Verbindlichkeit der Termine ist die Teilnehmerzusage entscheidend.

 

5.  Wenn bei mehrtägigen Exkursionen aus organisatorischen Gründen hinsichtlich der Zahlung der Teilnehmerbeiträge (An-/Vorauszahlungen) und des Rücktrittrechts abweichende Regelungen getroffen werden, erhalten die Teilnehmer nach der Anmeldung eine entsprechende schriftliche Information.

Bei Bedarf sind weitere Exemplare des Anmeldeformulars beim Historischen Verein (Ge­schäftsstelle) erhältlich.

 

7. Da die Exkursionen erfahrungsgemäß schnell ausgebucht sind, sollten Sie sich im eigenen Interesse möglichst sofort anmelden. Bei Exkursionen mit zwei oder mehr Terminen tragen Sie bitte die Anzahl der Personen an dem von Ihnen bevorzugten Termin ein.

 

8.    Die Teilnahme an den Exkursionen des Historischen Vereins steht allen Vereinsmitgliedern offen. Möchten mehrere Familienmitglieder an einer Exkursion teilnehmen, kann die einfache Mitgliedschaft in eine Familienmitgliedschaft umgewandelt werden

  zurück